Lensboard 110x110, Canon Aperture Control

EUR 1.059,10

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Ohne USt: 890,00 EUR

Lieferzeit : Bitte wählen Sie Ihre Ausführung

Derzeit nicht auf Lager


Lensboard 110x110, Canon Aperture Control


Art.Nr. 091020


Objektivplatte 110x110 für Canon EF /EF-S Anschluss | passend für sämtliche ARCA-SWISS Mittelformatkameras

Frage zum Produkt?   Mehr Details

Produktbeschreibung

Lensboard 110x110, Canon Aperture Control

Mit dieser Objektivadapterplatte können Canon Objektive an der arca-swiss Mittelformatkamera verwendet werden.
Sinnvollweise kommen natürlich hauptsächlich Tilt – und Shift Objektive für diesen Einsatz in Betracht. Da auch manche Zoomobjektive bauartbedingt einen größeren Bildkreis, als den für Vollformat (24x36mm) notwendigen haben, kann man auch mit diesen experimentieren.
Worin liegt nun der Unterschied wenn ich ein Tilt-/Shift Objektiv an einer beweglichen (Fachkamera)  anstelle einer starren (Kleinbildkamera) verwende?
Im Wesentlichen sind es 2:
Zum Ersten die Perspektive: Da bei dieser Kombination nur der Sensor bewegt wird und das Objektiv seine Position nicht verändert können selbst mehrere Aufnahmen gestitcht werden, ohne das man Anschlußprobleme in der Datei bekommt. So können sehr große Bildwinkel erreicht werden – oder sehr große Dateien mit dem entsprechenden Detailreichtum.
Zum Zweiten können die Schwenkungen (wie man es eben mit der Fachkamera gewöhnt ist) ganz normal mit der Frontstandarte in beide Richtungen völlig unabhängig voneinander ausgeführt werden.
Bei Verschwenkungen z.B. mit der F-Universalis, die über die orbix-Schwenkung verfügt, entfällt im Regelfall sogar das lästige Nachjustieren der Schärfe.
Auf der Vorderseite der Objektivplatte wird die Brennweite des eingesetzten Canonobjektives und die eingestellte Blende angezeigt.
Mit 2 Tasten werden die Blenden in 1/3 Stufen verändert.
Werden beide Tasten gleichzeitig betätigt werden öffnet die Blende, oder springt beim nochmaligen Betätigen der beiden Tasten auf den eingestellten Wert zurück.
Stromversorgung: Auf der Frontseite der Objektivplatte befindet sich ein Mini-USB Stecker, an dem alle handelsüblichen Stromspeichermedien mit entsprechendem Ausgang eingesteckt werden können.
Empfehlung: Um vernünftig arbeiten zu können, brauchen Sie natürlich eine spiegellose Kleinbildkamera. Eine Sony alpha ist 24mm schlanker, als eine Canon mit Spiegel. Diese 24mm brauchen Sie, um den Sensor im Bildkreis positionieren zu können.
Diese genannte Kombination ermöglicht Verstellwege um 12mm in beide Richtungen.
Back to Top